Vada Müller – Miss Bonbon 2018

Miss Bonbon 2018:
Vada Müller

Mehr als 4000 Besucher stürmten den 69. Wiener BonbonBall im Wiener Konzerthaus. Höhepunkt des Abends war die Wahl der 63. Miss Bonbon.

Über den Titel freute sich die 23-Jährige Vada Müller aus Niederbayern. Seit 5 Jahren lebt die Publizistikstudentin in Wien und ist dabei, ihren Master an der Uni Wien abzuschließen. Besonders beeindruckend ist, dass sie ihr am BonbonBall getragenes Kleid selbst designed hat! Auch privat interessiert sie sich sehr für Mode und Design, wozu natürlich auch das Modeln zählt. Vada wird auch immer wieder von der Wanderlust gepackt, weshalb sie oft und gerne reist.

Die zarte Studentin wurde mit 625 Päckchen Manner-Schnitten aufgewogen!

Der erste BonbonBall ging 1949 über die Bühne, hieß damals allerdings noch „Süße Nacht”. Erst 1955 wurde der Name auf BonbonBall geändert. In diesem Jahr kam es auch zur ersten Wahl der Miss Bonbon. Der Titel ging damals an Eva Jacob aus Wien, die als Repräsentantin der süßen Industrie für ein Jahr durch die Welt reisen durfte.

Das Aufwiegen der Miss in Süßigkeiten gibt es seit 1961. Dazu wählt eine Promi-Jury aus ca. 100 jungen Frauen die Miss Bonbon, deren Gewicht auf einer eigens konstruierten Waage in Mannerschnitten aufgewogen wird.